alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Für die Fragestunde am 8. Juni hat die agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion zwei Fragen an die Bundesregierung gestellt. Sie erkundigt sich nach der Finanzierung der Bieneninstitute und nach den Auswirkungen des Flächenerwerbsänderungsgesetzes.

1. Welchen Anteil hatten Bundes-, Landes- und Drittmittel bei der Finanzierung der Arbeit der Bieneninstitute in den Jahren 2009 und 2010?

2. Welche aktuellen Kenntnisse hat die Bundesregierung zum Flächenbedarf aus der Änderung des FlächenerwerbsänderungsG für AlteigentümerInnen und wie wird sie sicherstellen, dass zur Befriedigung dieses Flächenbedarfs nicht auf bereits privatisierte oder zur Übertragung an die Länder vorgesehene Flächen zurückgegriffen werden muss?

Die Antwort auf die Fragen finden Sie hier ab dem 8. Juni 2011 nachmittags.

Anhang: schra_110711_ergaenzt_bieneninstitiute.pdf

Anhang: mdla_110608_finanzierung_bieneninstitute.pdf

Anhang: mdla_110608_flerwaendg.pdf