alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Jeden Monat können die Abgeordneten des Bundestages vier Fragen an die Bundesregierung stellen. Davon macht Kirsten Tackmann stets Gebrauch. Die agrarpolitische Sprecherin fragte am 18. April nach der Munitionsberäumung auf dem Gelände des ehemaligen Bombodroms und nach der Haltung des Bundes zu den gestiegenen Kosten des öffentlichen Schienennahverkehrs.

1. Wann wird mit der aktiven Munitionsberäumung auf dem Gelände des ehemaligen Bombodroms in der Kyritz-Ruppiner Heide begonnen und welche finanziellen Mittel werden dafür zur Verfügung gestellt?

2. Wie werden bei der Höhe der Regionalisierungsmittel des Bundes gestiegene Kosten der vorhandenen Strecken des Öffentlichen Schienennahverkehrs berücksichtigt und welchen Beitrag wird der Bund zur Aufrechterhaltung öffentlicher Mobilitätsangebote in den ländlichen Räumen unter den Bedingungen steigender Kosten leisten?

Anhang: antw_schra_120425_regionalisierungsmittel.pdf