alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Am Fachgespräch zum Wahlprogrammteil "Gute Bildung und Kultur für alle" nahmen Vertreterinnen und Vertreter des Brandenburgischen Pädagogenverbandes (BPV), des Verbandes der Lehrer an beruflichen Schulen und der Kita-Initiative teil. Es gab große Übereinstimmung hinsichtlich der von uns im Programmentwurf formulierten Ziele.

Unsere Vorschläge zur Veränderung der Personalsituation an Kita und Schulen wurden begrüßt, ebenso die Begrenzung der Klassenfrequenz auf 24 Schüler! Die Vertreterin der Kita-Initiative machte noch einmal deutlich, dass es dringend erforderlich wäre, den Personalschlüssel bei den 3-6-jährigen Kindern schon in dieser Legislaturperiode auf 1:10 zu verbessern und einen Stufenplan zur Anerkennung der wirklichen Arbeitszeit der Erzieherinnen vorzulegen.

Die Lehrerinnen und Lehrer sehen Handlungsbedarf im Bereich der Lehrkräftefortbildung und sprachen sich vehement für mehr Praxisnähe in der Ausbildung der Lehrkräfte aus. Es war ein sehr konstruktives Gespräch und die von unseren Gesprächspartnern gemachten Vorschläge werden in die Diskussion zum Programmentwurf eingehen. Der Landesparteitag am 12. Juli in Potsdam wird das Wahlprogramm dann beschließen.