alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Aus Anlass des 50-igsten Jahrestages des "Sozialistischen Frühlings" in der DDR veranstaltete die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e. V. in Kooperation mit der Bundestagsfraktion DIE LINKE am 24. April 2010 eine Diskussionsveranstaltung zum Thema "Agrargenossenschaften gestern und heute".

Auf dem Foto: Fritz Tack (MdL), Dietmar Berger, Moderator Matthias Krauß, Dr. Kirsten Tackmann (MdB) und Udo Folgart (MdL)

Auf dem Foto: Fritz Tack (MdL), Dietmar Berger, Moderator Matthias Krauß, Dr. Kirsten Tackmann (MdB) und Udo Folgart (MdL)

Etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung nach Kyritz gefolgt.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Vorsitzenden der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg, Prof. Dr. Siegfried Prokop, referierte Prof. Dr. Siegfried Kuntsche zum Thema "Sozialistischer Frühling" 1960.

Anschließend analysierte Dr. Christel Panzig in ihrem Vortrag die Rolle der Frauen in der Landwirtschaft. Nachmittags diskutierten Prof. Dr. Fritz Tack (MdL), Dietmar Berger, Dr. Kirsten Tackmann (MdB) und Udo Folgart (MdL)unter Anderem über die Wirkungen der Genossenschaftsbildung vor 50 Jahren auf die gegenwärtige und zukünftige Landwirtschaftsstruktur.