alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Diese Frage stellte so mancher Schüler, als Anja Schuldt und Tobias Bank von der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag während der Havelländischen Präventionstage die Ausbildungsmöglichkeiten des Bundestages und ihrer Fraktion in der Oberschule Elstal vorstellten. Die Havelländischen Präventionstage sind eine langjährige, von Schulen gern genutzte Möglichkeit, um ihren Schülerinnen und Schülern einen ersten Überblick über die Breite der Ausbildungsberufe und viele damit zusammenhängende Notwendigkeiten vorzustellen. Neben Fragen nach Sicherheit, Rechten und Pflichten für Auszubildende wurde auch über Drogen und Gewalt informiert.

Anja Schuldt und Tobias Bank nutzten neben dem Vorstellen der vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten in ihrer Fraktion und der Verwaltung des Bundestages die Gelegenheit, um den Schülerinnen und Schülern die Funktionsweise des Parlaments näher zu bringen. Dafür machten Sie einen virtuellen Rundgang durch Gebäude des Bundestages und animierten die Schüler zur Teilnahme an einem Quiz, bei dem es für jede richtige Antwort nützliche Preise zu gewinnen gab. Nach weniger als einer halben Stunde hatte sich herumgesprochen, dass es bei den LINKEN nicht nur gute Ausbildungsmöglichkeiten, sondern Grundgesetze, Kondome und Musik-CDs zu gewinnen gab. So konnte das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden. Zum Ende jeder Unterrichtseinheit zeigten Anja Schuldt und Tobias Bank den Schülern einen Kurzfilm zum Thema Rechter Gewalt und diskutierten mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Erfahrungen mit Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit. Mit großer Freude konnte festgestellt werden, dass es so gut wie keine Ressentiments mit rechtsextremistischen Parolen gab und größtenteils sogar eine ausgeprägte Abneigung besteht.

Aber nicht nur den Schülern wurde etwas geboten. Als Dankeschön für die vielen sich und ihre Arbeit vorstellenden Institutionen wurde den vielen Helfern ein umfangreiches Bühnenprogramm von Schülerinnen und Schülern der Oberschule geboten, was schon jetzt Lust auf die nächsten Havelländischen Präventionstage macht.