alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

2. November bis 4. November 2007 in Hamburg

Die Versorgung mit Energie ist eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Energie steht heute nicht mehr nur für Wohlstandssicherung und volkswirtschaftliche Entwicklung. In den Mittelpunkt rückt zunehmend, wie sich das jeweilige Energiesystem auf das Weltklima und die Umwelt auswirkt, welche Auswirkung die Verknappung der Energieressourcen auf die Friedenspolitik und eine gerechte Weltordnung haben, wie verhindert werden kann, dass steigende Energiepreise Bevölkerungsgruppen mit niedrigem Einkommen zusätzlich belasten und wer auf der anderen Seite an monopolistischen Strukturen verdient. Energiefragen sind längst nicht mehr allein im nationalen und europäischen Rahmen lösbar. Sie sind elementare Gerechtigkeitsfragen, denn Energie ist einunverzichtbares Lebensmittel, zu dem alle gleichen Zugang haben müssen, mit dem aber zugleich effizient und sparsam umzugehen ist. Ohne nachhaltige Energieproduktion und Gerechtigkeit bei Ressourcennutzung und Energieversorgung wird es keine Sicherheit in der Energieversorgung geben.

Zu diesen Fragen führen die Partei DIE LINKE und die Fraktion DIE LINKE im DeutschenBundestag durch.

Auf dieser Konferenz wollen wir unsere Alternativen zur Energie- und Klimapolitik vor- und zur Diskussionstellen. Zugleich möchten wir vielfältige Sichtweisen und Ansatzpunkte zudiesen Themen von Umweltorganisationen, Friedens- und globalisierungskritischenBewegungen, Gewerkschaften, WissenschaftlerInnen und von VertreterInnen derEnergiewirtschaft in unsere Debatten einbeziehen.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Konferenz ein und würdenuns freuen, wenn Sie Ihre Teilnahme ermöglichen könnten. Den genauenVeranstaltungsort und den Ablauf der Konferenz entnehmen Sie bitte dembeigefügten Folder.

Anhang: energiepolitische_konferenz.pdf