alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Am 22. Mai 2008 fand das Fachgespräch zur Forstpolitik auf Einladung von Enno Rosenthal (Vorsitzender der örtlichen Forstbetriebsgemeinschaft) im Eichengrund, Netzeband, statt. Es ging um verschiedene Fragen im Zusammenhang mit der Perspektive des Waldes als Wirtschaftsfaktor und in seiner Erholungsfunktion. Nachhaltige Nutzungskonzepte für den Wald sind besonders deshalb wichtig, weil Holz als Rohstoff aktuell sehr begehrt ist, sowohl als Energieträger als auch zur stofflichen Nutzung. Das birgt die Gefahr von Übernutzung. Gleichzeitig gilt es, besonders in den Kleinprivatwäldern das Holz zu erschließen. Zudem wurde über die Rolle der Forstbehörden diskutiert. Für DIE LINKE bleibt Priorität: Wir brauchen politische Rahmenbedingungen, die sichern, dass der Wald seine ökologische und soziale Funktion erfüllen kann. Ich konnte leider nur 2 Stunden teilnehmen, aber die Diskussion ist sehr wichtig.