alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Rechtzeitig zum Geburtstag von Kirsten Tackmann kam es zu einer sehr seltenen parlamentarischen Situation und zwar den eines Hammelsprungs.

Ausgerechnet zur Herbeirufung der Ministerin waren die Mehrheitsverhältnisse im Plenum so knapp und nicht eindeutig genug, dass die Vizepräsidentin Petra Pau sich für das Abstimmungsverfahren des Hammelsprungs entschied. So hatten alle Abgeordneten des Bundestages die Möglichkeit Kirsten Tackmann in der Fragestunde des Parlamentes persönlich zum Geburtstag zu gratulieren.

An dieser Stelle gratuliert die gesamte AG Tackmann ihrer Chefin recht herzlich zum Geburtstag!

Zum Hintergrund eines Hammelsprungs:

Der Hammelsprung kommt zum Einsatz, wenn sich z. B. der Sitzungsvorstand über das Ergebnis einer Abstimmung auch nach der Gegenprobe nicht einig ist. Im Deutschen Bundestag sind andere Auszählarten nicht vorgesehen. Für den Hammelsprung verlassen die Abgeordneten den Plenarsaal und betreten ihn nach Eröffnung des Zählvorgangs durch den Präsidenten wieder durch eine von drei Türen, die jeweils für Ja, Nein oder Enthaltung stehen. Für die Zählung stehen an jeder Tür zwei Schriftführer. Die Mitglieder des Bundestages werden bei betreten des Sitzungssaals von den Schriftführern laut gezählt. Der Präsident gibt das Ende des Zählvorganges bekannt.