alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Anlässlich des 15. Geburtstags der Bürgerinitiative FREIe HEIDe erklärt Kirsten Tackmann, brandenburgische Bundestagsabgeordnete der LINKEN und Mitglied des Vorstands:

Der 23. August 2007 ist ein großer Tag der Demokratie – an diesem Tag feiert die Bürgerinitiative FREIe HEIDe ihren 15. Geburtstag. Sie kann mit großem Stolz auf 15 Jahre erfolgreichen, friedlichen Widerstands zurückblicken, der bislang die militärische Nutzung der Kyritz-Ruppiner Heide verhindert hat. Sie ist der aktive Kern eines breiten, partei- und länderübergreifenden Bündnisses. Friedensaktivistinnen und Friedensaktivisten, regionale Wirtschaft und Politik sowie Bürgerinnen und Bürgern kämpfen gemeinsam gegen das Bombodrom. Die übergroße Mehrheit der Bevölkerung im Brandenburger Nordwesten unterstützt und trägt diese Bürgerbewegung. Die FREIe HEIDe ist damit zum bundesweiten Symbol für das Einfordern demokratischer Mitspracherechte geworden.

Aber: Der 23. August 2007 ist gleichzeitig ein Trauertag der Demokratie. Denn seit 15 Jahren wird die demokratische Mehrheit der betroffenen Region durch verschiedene Bundesregierungen ignoriert. Ich fordere aus diesem Anlass die Bundesregierung auf, endlich aus den Niederlagen in den 3 Musterklagen gegen die Inbetriebnahme die logische Konsequenz zu ziehen und auf das Bombodrom zu verzichten. Diese Entscheidung ist längst überfällig.