alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Wie stimmten die Abgeordneten des Wahlkreises 56 über die Empfehlung des Ausschusses für Arbeit und Soziales, dem Antrag der LINKEN, Gerechtigkeit bei den Rentenansprüchen für Beschäftigte im DDR-Gesundheits- und Sozialwesen herzustellen, nicht zuzustimmen.
Nur DIE LINKE stimmte gegen die Beschlussempfehlung und damit für Rentengerechtigkeit.

Namentliche_Abstimmung_Ja_Nein_Ja-1024x221

Hier der Antrag „Keine Altersarmut von Ost-Krankenschwestern – Gerechte Renten für Beschäftigte im DDR-Gesundheits- und Sozialwesen schaffen“ (18/8612)
Hier Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales
Hier der Antrag „Renteneinheit verwirklichen – Lebensleistung anerkennen“ (18/10862)