alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Lydia-Annelena Bosse aus Gerdshagen berichtet von ihrer "Girls‘ Day" Teilnahme bei der agrarpolitischen Sprecherin der LINKEN, Dr. Kirsten Tackmann. Lesen Sie selbst.

Tackmann & Teilnehmerinnen,      1.v.r. Lydia-Annelena Bosse, ©Bodau

Tackmann & Teilnehmerinnen, 1.v.r. Lydia-Annelena Bosse, ©Bodau

Zugegeben, es sind noch junge Mädchen, doch es sind sieben eventuelle, zukünftige Politikerinnen und unter ihnen gar eine neue zukünftige Bundeskanzlerin? Wir werden sehen!

Auf jeden Fall hatte Frau Dr. Kirsten Tackmann von der Bundestagsfraktion DIE LINKE anlässlich des Girls‘ Days in den Deutschen Bundestag nach Berlin sieben Mädchen eingeladen.

Wir trafen uns um 9 Uhr und wurden von Yvonne Ploetz, der frauenpolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE und durch Cornelia Möhring, der ersten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden in den Bundestag eingeführt.

Danach hatten wir ein Gespräch mit Frau Dr. Tackmann mit anschließenden Mittagessen. Nach dieser Stärkung folgten der Besuch einer Plenarsaaldebatte und eine Führung durch das Reichstagsgebäude.

Bei einigen Mädchen wurde der Berufswunsch, später einmal in die Politik zu gehen, durch diesen Besuchstag gefestigt.

Lydia-Annelena Bosse

Gerdshagen

Schülerin, Goethe-Gymnasium Pritzwalk