alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Die aktuelle Presseerklärung der Tornower Bundestagsabgeordneten der Bundestagsfraktion DIE LINKE Dr. Kirsten Tackmann beschäftigit sich mit der Planungssicherheit für den Standort Neuruppin des Bundesinstitutes für Risikobewertung.

"Ich fordere die Bundesregierung auf endlich Planungssicherheit für den Standort Neuruppin des Bundesinstitutes für Risikobewertung zu schaffen", erklärt Kirsten Tackmann, brandenburgische Bundestagsabgeordnete der Bundestagsfraktion DIE LINKE zur Antwort der Bundesregierung auf Anfrage zum aktuellen Stand der Vorbereitung zur Einrichtung der Abteilung 7 des Bundesinstitutes für Risikobewertung am Standort Neuruppin. Kirsten Tackmann weiter:

"Für Planungen am Standort Neuruppin fordere ich die Bundesregierung ausserdem auf, dass in die Wirtschaftlichkeitsprüfung auch die Option des Umzuges des Wusterhausener Instituts des FLI mit geprüft wird. Denn Risikoforschung ist das Thema beider Einrichtungen, sie bezieht sich nur auf unterschiedliche Bereiche. Das wäre die zweitbeste Lösung für die Wusterhausener Belegschaft. Noch sinnvoller wäre der Erhalt des Institutes für Epidemiologie am angestammten Standort."

In der Anlage finden Sie die Beantwortung der schriftlichen Frage.

Anhang: pr080923kt_standort_neuruppin_offen.pdf