alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

"Kinder sind keine Soldaten". Das schrieb die agrarpolitische Sprecherin Dr. Kirsten Tackmann auf ein weißes Blatt Papier, bevor sie ihren roten Handabdruck darunter setzte. Zu dieser "Aktion Rote Hand" hatte die Kinderkommission des Deutschen Bundestages geladen.

Tackmann setzt  Rotes Handzeichen

Die Blätter mit den roten Händen werden gesammelt und der UNO geschickt zum Red Hand Day, dem Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten, der am 12. Februar zum zehnten Mal stattfindet.

250.000 Kinder werden laut Vereinte Nationen als Soldatinnen und Soldaten in die tödlichen Kriege der Erwachsenen geschickt. Sie müssen lebensgefährliche Botengänge übernehmen, Sklavendienste leisten und werden oft Opfer von sexualisierter Gewalt.

Die Linksfraktion am 25. Januar 2012 einen Antrag "Militärische Verwendung von Minderjährigen beenden – Ehemalige Kindersoldatinnen und Kindersoldaten unterstützen", den SIe im ANhang finden.

Anhang: 120125_militaerischen_missbrauch_von_minderjaehrigen_beenden_1708491.pdf