alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Zur Unterstützung des Toleranz- und Familienfestes "Für ein buntes Nauen" gegen die Mahnwache von Neonazis am 20. April, überreichte Dr. Kirsten Tackmann am Montag einen Scheck im Wert von 1.000 Euro an die InitiatorInnen des Festes.

© Tobias Bank

© Tobias Bank

In eine entstandene Finanzierungslücke der InitiatorInnen von Mikado e.V. und dem Humanistischen Freidenkerverband Havelland sprangen kurzfristig die Abgeordneten der LINKEN ein.

Das Geld kommt vom Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.. Durch monatliche Spenden von 200 Euro pro MdB kann dieser bundesweit politische oder soziale Projekte unterstützen.

Das Fest findet am 20. April statt und startet mit einer feierlichen Eröffnung im Rathaus, Zeitzeugengesprächen, Ausstellungen und verschiedenen Geschichtsprojekten. Höhepunkt ist ein Konzert mit Jugendbands aus dem Havelland, die möglichst laut von der Mahnwache der Rechten ablenken wollen.

Vor Ort für DIE LINKE wird die Bundestagsabgeordnete Diana Golze sprechen.