alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Verteidigung der Demokratie gegen Atom- und Konzernpatriachen!

Auf den Erpressungsversuch der vier großen Energiekonzerne, Atommeiler bei der Einführung der Brennelementesteuer abzuschalten folgte nun der "Energiepolitische Appell" von 40 sog. Top- Managern – alles Männer – auf neue Energiesteuern zu verzichten und Atomkraftwerke weiter zu betreiben. Der Verzicht auf den Atomausstieg bringt den Atomkonzernen 50 Milliarden Euro – ohne jede Gegenleistung. Aber es geht um mehr – es geht um das politische Gestaltungsmandat der Verfassungsorgane und den Bestand des demokratischen Rechtsstaates! "Der bis zum Vertragsbruch gehenden Maßlosigkeit der Konzernpatriachen muss demokratischer Widerstand entgegengesetzt werden!", so das Intitut Solidarische Moderne – Verfasser des Aufrufs "Demokratischer Rechtstaat oder Atomstaat", den Dr. Tackmann mit unterzeichnete.