alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Dr. Kirsten Tackmann (MdB) stellte heute eine schriftliche Anfrage an die Bundesregierung zur Belastung mit scharfen Minen in der Kyritz-Ruppiner Heide.

"Welche Kenntnisse liegen der Bundesregierung über Risiken im Zusammenhang mit scharfen Anti-Personen-Minen sowjetischer Bauart, so genannten "Schmetterlingsminen" (Märkische Allgemeine Zeitung, 14. August 2009), in der Kyritz-Ruppiner Heide vor und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?"