alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Jeden Monat können die Abgeordneten des Bundestages vier Fragen an die Bundesregierung stellen. Davon macht Kirsten Tackmann stets Gebrauch. Die agrarpolitische Sprecherin fragte am 08.11.2010 nach den zu erwartenden zusätzlichen Flächenansprüchen mit der Novelle des Zweites Flächenerwerbsänderungsgesetzes

©Jan Tornack pixelio.de

©Jan Tornack pixelio.de

2. In welchem Umfang (Personen, Flächen) rechnet die Bundesregierung mit zusätzlichen Flächenansprüchen aus der in der Novelle des „Zweites Flächenerwerbsänderungsgesetz – 2. FlErwÄndG“ (Bundestagsdrucksache 17/ 3183) geplanten Ausweitung der anspruchsberechtigten Alteigentümerinnen und Alteigentümer und wie hoch veranschlagt die Bundesregierung die sich aus dieser Novelle ergebenden Mindereinnahmen für den Bundeshaushalt?

Anhang: schra_101115_flaechenerwerbsaenderungsgesetz.pdf