alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Tourdaten der 1. Woche (6.8. 2007 bis 10.08.2007)

Montag, den 6.08.2007 um 15:00 Uhr

Besuch des Biogaspark in Penkun mit Führung durch den Institutsleiter Hr. Dr. Pratsch mit einem anschließenden gemeinsamen Pressegespräch. Zurzeit sind rund die Hälfte der 40 Biogasanlagen, die im Biogaspark Penkun geplant sind, in Betrieb gegangen. Von besonderem Interesse dieses Besuches sind die verschiedenen Konfliktfelder solcher zentralen Anlagenstrukturen, zum Beispiel mit der Rohstoffversorgung, dem Transportaufwand und Monokulturen sowie strukturelle Auswirkungen für den ländlichen Raum.

NAWARO BioEnergie Park "Klarsee" GmbH & NAWARO BioDünger Werk "Klarsee" GmbH Gewerbegebiet Klarsee Ernst-Röwer-Ring 2 17329 Krackow

Dienstag, den 7.08.2007

10:00 Uhr Besuch bei BIG e.V. Hotline bei häuslicher Gewalt gegen Frauen Was können Frauen tun, um der Gewalt zu entfliehen und welche Risiken sind damit verbunden Mit anschließendem gemeinsamen Pressegespräch.

BIG e.V. Sarrazinstrasse 11-15 12159 Berlin

16:00 Uhr Besuch und Gespräch mit Jenny de la Torre im Gesundheitszentrum für Obdachlose. Mit anschließendem gemeinsamen Pressegespräch. Hier stehen die Auswirkungen der aktuellen Gesundheitspolitik sowie von Hartz IV und die zunehmende Verarmung im Vordergrund des Besuches. Eine Frage dabei ist, welche besonderen Aspekte Armut gerade bei Frauen nach den Erfahrungen von Jenny de la Torre hat.

Jenny de la Torre Gesundheitszentrum für Obdachlos Pflugstrasse 12 10115 Berlin

Mittwoch finden jeweils Arbeits- und Gesprächstermine zum Thema Wandel der Eigentumsverhältnisse in den ostdeutschen ländlichen Räumen statt sowie mit Benjamin Hoff, Staatssekretär für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz im Berliner Senat.

Am Donnerstag wird es unter anderem ein Gespräch mit der Staatssekretärin für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Frau Almuth Nehring-Venus, stattfinden.

Freitag, den 10.08.2007

9:00 Uhr Gülzow bei Güstrow Besuch der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe mit Besichtigung durch den Institutsleiter, Hr. Schütte. Anschließend gemeinsames Pressegespräch (gegen 11:30 Uhr). Eine der wichtigsten Entwicklungen der Landwirtschaft ist die zunehmende Nutzung nachwachsender Rohstoffe im Industrie- und Energiebereich. Die wichtigste vom Bund geförderte Einrichtung zur wissenschaftlichen Begleitung ist die Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe (FNR) in Gülzow bei Güstrow. Bei dem Besuch der Einrichtung soll es u.a. um die Fragestellung zu den aktuellen Ergebnissen der Arbeit der FNR gehen sowie um die finanzielle Ausstattung der Agentur, sowie deren Entwicklung und Vernetzung.

13:00 Uhr- Groß Lüsewitz Besuch des AgroBioTechnikum in Groß Lüsewitz. Dieser Betrieb wurde bekannt durch einige Freisetzungsversuche bei Kartoffeln und Rapps. Bei diesem Besuch soll es vor allem um die Risiken der Agrogentechnik sowie um die Zukunft der Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzen in Deutschland gehen.

BioCon Valley GmbH AgroBioTechnikum Groß Lüsewitz Thünenplatz 01 18190 Groß Lüsewitz