alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Am 9.12.2009 reichte die Bundestagsfraktion DIE LINKE eine Kleine Anfrage bei der Bundesregierung ein. "Zukünftige Nutzung des Bombodroms in der Kyritz-Ruppiner-Heide und zu erwartende Kosten" lautet der Titel.

In der Kleinen Anfrage 17/184 "Zukünftige Nutzung des Bombodroms in der Kyritz-Ruppiner-Heide und zu erwartende Kosten" wollen die Abgeordneten der Linksfraktion wissen, ob der Bundesverteidigungsminister am erklärten Verzicht auf eine Nutzung des Luft-Boden-Schießplatzes Wittstock als Bombodrom festhalten wird. Insgesamt dreizehn Fragen stellten Dr. Gregor Gysi und die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Erarbeitet wurde die Kleine Anfrage maßgeblich von den Landesgruppen aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Mit einer Antwort ist nach Weihnachten zu rechnen.

Anhang: ka_linke_1700184_bombodrom_zukunft.pdf