alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Für die Fragestunde am 17. Oktober 2012 hat MdB Dr. Kirsten Tackmann zwei Fragen an die Bundesregierung eingereicht. Es geht um die Agrardieselsteuerrückerstattung für SchäferInnen und um eine BfR-Stellungnahme zum Gentech-Mais NK 603. Lesen Sie hier die Antworten der Bundesregierung.

©Rainer Sturm www.pixelio.de

©Rainer Sturm www.pixelio.de

Mündliche Fragen an die Bundesregierung für die Fragestunde am 17.10.2012

Frage 1: Wie bewertet die Bundesregierung die Regelung zur Steuerrückvergütung von Agrardiesel für Geländewagen oder anderen privaten Fahrzeugen z. B. von Schäferinnen und Schäfer im Vergleich zu den Regelungen zur Nutzung von Agrardiesel durch Imkerinnen und Imker und welche Änderungen am Energiesteuergesetz zur Gleichstellung beider Bereiche wird sie vorschlagen?

Frage 2: Welche Autorinnen und Autoren haben die Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) Nr. 037/2012 vom 28.09.2012 zu einer französischen Studie über Fütterungsversuche mit dem gentechnisch veränderten Mais NK 603 erarbeitet (BfR-MitarbeiterInnen und Externe)?

Anhang: 121017_antwbreg_muendlfrage_gentechmais.pdf

Anhang: 121017_antwbreg_muendlfrage_agrardiesel.pdf