alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Bei der Anhörung zum Flächenverbrauch am 7. Mai 2012 berichtete der Parlamentarische Staatssekretär von Flächenzunahmen für Wasser und Wälder. MdB Dr. Kirsten Tackmann fragt die Bundesregierung, welche Datengrundlage diesen Aussagen zu Grunde liegt und welche Ursachen diese Entwicklung nach Ansicht der Bundesregierung hat.

©Joujou www.pixelio.de

©Joujou www.pixelio.de

Die Frage vom 22. Mai 2012 im Wortlaut:

"Auf welcher Datengrundlage basieren die vom Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser im Rahmen der öffentlichen Anhörung des Petitionsausschusses am 7. Mai 2012 geäußerten Aussagen, es gäbe in Deutschland täglich eine Zunahme von Waldflächen von ca. 35,5 und von Wasserflächen von ca. 12,21 Hektar (vgl. Min. 43 des Mitschnitts) und welche Ursachen sieht die Bundesregierung für diese Entwicklung?"

Mit einer Antwort der Bundesregierung wird innerhalb einer Woche gerechnet.

Anhang: schra_120522_flaechenzuwachs_wald_wasser.docx