alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Nach einem Frühstück für alle Teilnehmerinnen am Girls‘ Day mit Fragerunde im Fraktionssaal der LINKEN im Bundestag, bei dem auch Diana Golze, Kirsten Tackmann und Sabine Stüber sich und ihr Arbeitsfeld vorstellten, ging es in Regie des Büros Tackmann abwechslungsreich weiter.

Nach einer interessanten Führung durch den Bundestag verfolgten die Mädchen aus Tackmanns Heimatwahlkreis die Plenardebatte zum NPD-Verbotsverfahren auf der Besuchertribüne. Im anschließenden Gespräch mit Kirsten Tackmann wurde natürlich sofort weiter diskutiert. Kirsten Tackmann erläuterte die Haltung der LINKEN dazu und warum sie für ein NPD- Verbot stimmte. Warum so wenige Abgeordnete und Minister bei so einem wichtigem Thema da waren, fragten die Mädchen und warum viele Abgeordnete nicht den Reden zuhören, sondern sich unterhalten, herumlaufen oder sich mit dem Touchpad beschäftigen. Schnell war die Diskussion bei demokratischer Kultur, parlamentarischen Regeln und Gepflogenheiten…

Gefragt, was sie ändern würden, riefen fast alle Mädchen gleichzeitig: die Bildungspolitik – und schon waren sie kräftig beim nächsten Thema – bis die Zeit knapp wurde und zum Aufbruch mahnte, schließlich hatten alle Mädchen noch ein paar Stunden Heimfahrt vor sich. Der aufregende, anstrengende aber hoffentlich auch lehrreiche Tag im Bundestag ging viel zu schnell zu Ende.