alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Seit dem 11. Mai protestieren ca. 200 Milchbäuerinnen in der Nähe des BundeskanzlerInnenamtes. Sie fordern ein Gespräch mit Bundeskanzlerin Merkel. Die ruinösen Milchpreise von unter 20 cent / Liter gefährden ihre Milchviehbetriebe und zerstören ihre Zukunft.

Tackmann besucht protestierende Milchbäuerinnen

Am 12. Mai hat Dr. Kirsten Tackmann (MdB) die protestierenden Milchbäuerinnen besucht und Solidaritätsgrüße der Fraktion DIE LINKE überbracht. "Die Milcherzeugerbetriebe sind zum Spielball des Spekulationsinteresses auf den Agrar-Märkten geworden. Verlierer der nicht kostendeckenden Preise in der Landwirtschaft sind die Menschen in den ländlichen Räumen", beschrieb Tackmann die aktuelle Lage auf dem Milchmarkt.