alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Verschiedene Medien berichteten davon, dass Monsanto Glyphosat-Studien beeinflusste. Dazu Dr. Tackmann

Dr. Kirsten Tackmann, MdB: „Monsanto soll nach Berichten verschiedener Medien in den USA Studien zu Glyphosat beeinflusst haben. Dieser Vorwurf befeuert die Zweifel am Urteil von EU-Behörden, zuletzt durch die EU-Chemikalien-Agentur ECHA, es gäbe keinen Beweis für eine Krebsgefahr durch Glyphosat. Deshalb fordern wir von der Bundesregierung sofortige Aufklärung der Vorwürfe und Informationen darüber, was deutsche und EU-Behörden im Rahmen wissenschaftlicher Bewertungen von Wirkstoffen konkret tun, um manipulierte Studien zu identifizieren und aus der Bewertung auszuschließen.“