alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Angesichts der anhaltenden Dürre fragt die agrarpolitischen Sprecherin der Linksfraktion die Bundesregierung, nach zeitweisem Verzicht auf Pachteinnahmen bei Dürre- oder Hochwasserschäden.

  1. Welche Möglichkeiten hat die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH um zeitweise auf Pachteinnahmen bei Dürre- oder Hochwasserschäden inklusive Binnenhochwasser in Agrarbetrieben zu verzichten beziehungsweise welche Initiative wird die Bundesregierung starten, um die rechtlichen Voraussetzungen für einen solchen verbindlichen Verzicht zu schaffen?

Lesen Sie hier die Antwort: 180730 AntwortBuReg Dürre Pachtnachlass_BVVG