alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Die „große kleine Frau“ – als Schauspielerin gefeiert, als Mensch verehrt – las vor 180 Gästen im Kyritzer „Bluhms Hotel“ aus ihrer Autobiografie „Im Leben gibt es keine Proben“ – und rockte den Saal.

Carmen-Maja Antoni

Beeindruckend nicht nur die Ausdrucksfähigkeit der bekannten Schauspielerin, die seit frühester Jugend auf den Brettern und vor den Kameras, die die Welt bedeuten stand und Erfolge feierte – imponierend und ergreifend, wie sie das Leben anpackte, die, die mit ihren Auftritten schon als Kind die Familie – ihre alleinerziehende Mutter, ihre Schwester und sich – mit ernährte und unterstützte – und dabei den Humor behielt – oder entwickelte.

Publikum, gebannt lauschend

Weiter ging es auf den Stationen – jüngste Schauspielstudentin auf der heutigen Filmuniversität „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg, jüngstes Ensemble-Mitglied am Hans-Otto-Theater, gefolgt von Engagements an der Berliner Volksbühne und später über 35 Jahre  am BE, dort wo sie einst Helene Weigel, zunächst vergebens, engagieren wollte…

Carmen-Maja Antoni mit Gastgeberin Kirsten Tackmann

Aber wir wollen nicht zu viel verraten, das Buch zu lesen lohnt sich für jede und jeden, die nicht die Veranstaltung besuchen konnten – auch wenn Carmen-Maja als Vortragende natürlich nicht zu toppen ist.

Welch eine Freude am Internationalen Frauentag!