alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

„Die geballte Unwissenheit der Bundesregierung beim Thema Agroforstsysteme ist schockierend. Sie hat immer noch nicht verstanden, dass es bei Agroforst um weit mehr als Kurzumtriebsplantagen geht. Das ist nicht nur peinlich, sondern auch ein Tritt in den Allerwertesten für die Landbewirtschaftenden und Forschergruppen, die sich seit vielen Jahren für die Nutzung der Potenziale von Agroforstsystemen für mehr Klima,- Boden- und Gewässerschutz auf Landwirtschaftsflächen engagieren. Die Bundesregierung muss endlich aufwachen und zeigen, dass sie ihr Versprechen aus dem Klimaschutzprogramm, den Ausbau der Förderung von Agroforstsystemen, ernst meint.“, kommentiert Dr. Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Rechtliche Verankerung der Agroforstwirtschaft als Voraussetzung für mehr Agroforstsysteme in Deutschland“ (Drs. 19/21759).

Dr. Kirsten Tackmann weiter:

„Die Bundesländer brauchen endlich ein klares Bekenntnis auf Bundesebene für die Agroforstwirtschaft. Dazu gehört eine rechtsverbindliche Definition der Agroforstsysteme. Die widersprüchlichen und teilweise sogar fachlich falschen Antworten der Bundesregierung auf die Parlamentarische Anfrage zeigen das fehlende Interesse und Kompetenzdefizite im Bundesministerium, die dringend aufgebaut werden müssen. Denn Agroforst bedeutet nicht nur mehr Klimaschutz, sondern hat auch nachweisbar positive Auswirkungen auf die landwirtschaftlichen Kulturen und bieten somit sowohl einen ökologischen als auch einen ökonomischen Mehrwert für die Landbewirtschaftenden. Die damit verbundene Aufwertung des Kulturlandschaftsbildes fördert als nützlicher Nebeneffekt den regionalen Tourismus und nicht zuletzt auch die Akzeptanz in der Bevölkerung.
Die reduzierte Anzahl von Forschungsprojekten vergrößert sogar noch den dringenden Nachholbedarf. Eine vielfältige agroforstliche Nutzung in der landwirtschaftlichen Praxis hat nicht nur in Ländern des Globalen Südens großes Potenzial, sondern auch vor unserer eigenen Haustür.“

Hier die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Linksfraktion „Rechtliche Verankerung der Agroforstwirtschaft als Voraussetzung für mehr Agroforstsysteme in Deutschland“ (Drs.19/21759).