alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Ökolandwirtschaft leistet wichtigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und Natur in der Landwirtschaft und bietet Ausgleich zur Intensivierung der Landwirtschaft, sie muss in Deutschland und EU aus Sicht der LINKEN stärker gefördert werden. Vorhandene agrarpolitische Instrumente müssen verstärkt zu Gunsten des Ökolandbau eingesetzt werden. Aus umweltpolitischen Gründen muss ein 20% Flächenanteil bis 2020 wieder angestrebt werden. (Drucksache Nr. 17/14139)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktion Die Linke fordert die Bundesregierung auf, bis zum Jahr 2020 das Nachhaltigkeitsziel zur Ausweitung des Ökolandbaus auf einen Flächenanteil von 20 Prozent festzulegen. Dazu legt die Fraktion einen Antrag vor, der unter anderem die Erstellung eines Aktionsplans verlangt, „um die zum Erreichen des Nachhaltigkeitsziels erforderlichen unterschiedlichen Instrumente besser zu koordinieren und das Zusammenwirken verschiedener Akteure zu verbessern“.

Der Antrag: 130625_ANTRAG_LINKE_Den_oekologischen_Landbau_staerken_1714139