alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Am Dienstag, 23. April traf sich Dr. Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE gemeinsam mit ihrer Kollegin Cornelia Möhring, stellvertretende Fraktionsvorsitzende mit Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutscher Landfrauenverband e.V. und Carolin Dangel-Vornbäumen , im Verband für Bildung, Agrarpolitik und Hauswirtschaft verantwortlich, zu einem Arbeitsessen.

Zu Beginn diskutierte die Runde über das Thema Schulverpflegung, unter anderem auch den Antrag der LINKSFRAKTION (17/11880). Ein wichtiger Antrag, darin waren sich alle einig.  Und auch darin, dass alle Kinder in der Schule und Kita ein warmes Essen bekommen müssen.  Ob und wie viel das Ganze die Eltern etwas kostet, darüber müsse man reden. Der Landfrauenverband  macht sich derzeit stark, ein Schulfach „Alltags- und Lebensökonomie“ einzuführen.

Andere Themen waren die Erzeugung und Vermarktung regionaler Produkte, das agrarpolitische Programm der LINKEN (In: Entwurf Bundestagswahlprogramm der LINKEN „100 Prozent sozial“) , die Bodenpolitik und die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik.