alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Die Agrarbetriebe sind zunehmend wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt, die sie kaum beeinflussen können: Zum Beispiel tragen Klimawandel sowie globale Handels- und Personenströme dazu bei, dass Nutztierbestände und Ackerkulturen durch bisher völlig unbekannte Krankheiten, neu eingeschleppte Erreger oder zurückkehrende Seuchen bedroht werden. Das birgt immer höhere betrieblichen Risiken für die agrarwirtschaftliche Erzeugung.

Wirtschaftlich ertragreiche Jahre geben den Betrieben hingegen die Möglichkeit zur Bildung von finanziellen Rücklagen. Eine steuerfreie Risikoausgleichsrücklage für

Agrarbetriebe wäre eine relativ einfache und für die öffentlichen Haushalte kalkulierbare Hilfe zur Selbsthilfe mit geringem bürokratischem Aufwand.

Der Antrag: 141203_AN_LINKE_Risikoausgleichsruecklage_1803415