alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Die diesjährige Sommertour führte die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Agrarpolitik und Ländliche Räume nach Niedersachen. Dort informierten sich die Mittglieder der BAG über die Probleme der Nutztierhaltung, speziell in Südoldenburg.

Besichtigt wurden die Außenstelle für Epidemologie der Tiermedizinischen Hochschule Hannover in Bakum und Hof Westendorf, ein Zucht- und Mastbetrieb in Lohne.

Am zweiten Tag der Exkursion sprach Jörg Bregenzer von der Firma Fenker & Hellebusch GmbH. Der Schweinehaltungsbetrieb versucht die Gesundheit und das Wachstum der Tiere auf natürliche Weise durch den Einsatz von verschiedenen Kräutern zu fördern und Medikamenteneinsatz zu vermeiden und das Fortius® Kräuterschwein-Programm entwickelte.

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e.V. stellte sich vor und derBürgermeister Heinrich Moormann von Dinklage sprach über kommunale Probleme.