alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Fischfang soll ökologisch und nachhaltig stattfinden in den Gewässern in und um Europa. In den letzten Jahren gab es hierfür immer wieder Rückschläge und vor allem für die kommerziell wichtigen Fischpopulationen in der Ostsee auch mit erheblichen sozioökonomischen Folgen. Mit der Kleinen Anfrage sollen die vorhandenen Lücken hinsichtlich der Fairness bei der undurchsichtigen Verteilung der Fangquoten der Gemeinsamen Fischereipolitik Europas aufgeklärt werden.

Hier die Kleine Anfrage der Linksfraktion „Die Entstehung von Fangquoten und ihre Zuteilung an die Fischereibetriebe“ (Drs. 19/21399)

Hier die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Die Entstehung von Fangquoten und ihre Zuteilung an die Fischereibetriebe“ (Drs. 19/21961)