alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Die Bundesregierung muss sich dringend entschließen, chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel in Haus- und Kleingärten zu verbieten und dies sollte das Ergebnis der Abstimmungen (siehe Antwort der Bundesregierung) sein, bei der selbstverständlich Verbände und Expert*innen beteiligt werden müssen – so Dr. Kirsten Tackmann zu Antwort der Bundesregierung.

Frage: Wann wird die Bundesregierung analog zum angekündigten Anwendungsverbot glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel für nicht-berufliche Anwenderinnen und Anwender sowie in Haus- und Kleingärten ein generelles Anwendungsverbot chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel in diesen Bereichen initiieren, und wenn nicht, warum nicht?

Hier lesen Sie die Antwort der Bundesregierung auf die Schriftliche Frage Nr. 3/144.