alt= alt= alt=

START  |  AKTUELLES  |  PRESSE   |  ZUR PERSON   |  FOTOSTRECKE  |  KONTAKT

Für die Fragestunde der Bundesregierung am 26. Juni 2013 hat MdB Dr. Kirsten Tackmann heute zwei mündliche Fragen eingereicht.

Frage 1: Wie wird die Bundesregierung sich dafür einsetzen, dass die Mittel der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) zukünftig für Ausgleichs- und Entschädigungsleistungen für Flächennutzer in Polder- oder Deichrückverlegungsgebieten genutzt werden können und welche Änderungen der GAK-Fördergrundsätze wären dazu notwendig?
Die Antwort der Bundesregierung lesen Sie hier: 130626_AntwBR_mdlAnfrage_GAK_Hochwasser

Frage 2: Was wird die Bundesregierung dafür tun, um die vorhandenen EU-Fonds und EU-Programme spätestens ab der Förderperiode nach 2020 zu bündeln, aus denen Maßnahmen des Hochwasserrisikomanagement finanziert werden können?
Die Antwort der Bundesregierung lesen Sie hier: 130626_AntwBR_mdlAnfrage_EU_Programm_Hochwasser